Willkommen im OnlineMuseum
Wartenberg

 

Bild der Woche

 

Ein wöchentlich wechselndes Bild aus unserem Online-Museum:

Diesen Sonntag wurden die neuen Glocken unserer Pfarrkirche geweiht. Aus diesem Anlaß zeigen wir Ihnen eine alte Fotopostkarte 

Glockenweihe auf dem Marktplatz 1921.

Während des ersten Weltkrieges wurden die 1862 gegossenen Glocken für Kriegszwecke beschlagnahmt. Daraufhin wurden 4 neue Glocken 1921 angeschafft. Die Ansicht stammt aus der Sammlung der Familie Mang. Weitere alte Fotopostkarten  finden Sie hier.

P.S. Wir sind übrigens auch auf Facebook zu finden! Dort sehen Sie aktuell ein paar ältere Fotografien, welche noch nicht im Museumarchiv integriert sind. Wir würden uns über mehr Bildmaterial sehr freuen!

Sie haben ein Bild der Woche verpasst? Hier finden Sie eine Zusammenfassung. 

(Anmerkung: Wir bemühen uns jede Woche ein neues "Bild der Woche" zu veröffentlichen,
können dies jedoch nicht versprechen!)

 

Aktuell - Aktuell - Aktuell

Neue Zeichnungen und Gemälde von Georg Klaus!

Georg Klaus

Wir freuen uns, 18 weitere Werke vom Wartenberger Künstler Georg Klaus präsentieren zu können:

  


 

Zeitkapsel aus der Pfarrkirche Mariä Geburt

Historische Dokumente von 1959 nach mehr als 60 Jahren wieder entdeckt.

Bei uns im OnlineMuseum exklusiv einsehbar!


 

Unsere Motivation:

 

Der Markt Wartenberg hat von jeher Kunst gesammelt. Es sind dies originale Zeugnisse unserer Kultur, die zur Dokumentation unserer Historie, zu Forschungszwecken und zum beschaulichen Betrachten bewahrt und verwahrt, dokumentiert und an die künftigen Generationen weitergegeben werden. Diese Objekte der Geschichte und der Gegenwart sollen für die Bürger sichtbar sein.

Interessierte sollen die angekauften wie auch die durch Schenkung oder Dauerleihgabe hinzugekommenen Kunstwerke uneingeschränkt betrachten können. Einige Exponate sind in den Büros des Rathauses am Marktplatz in Wartenberg und in anderen öffentlichen Gebäuden zu sehen. Andere sind konservatorisch korrekt und gesichert in einem KunstDepot verwahrt.

Damit die Bürger Wartenbergs und andere Kunst- und Kultur-Interessierte auch diese deponierten Kunstwerke betrachten können, wurde ein OnlineMuseum gestaltet. Die OnlineMuseums-Gruppe besteht aus einem fünfköpfigen Team: Dr. Heike Kronseder, Helmut Schneider, Mattias Kehm, Dr. Christoph Schnürer-Patschan und Markus Allwang.
Den Marktgemeinderäten und Herrn Bürgermeister Christian Pröbst danken wir für das Vertrauen und die Erlaubnis die Idee eines digitalen Museums verwirklichen zu dürfen!

Sie finden im OnlineMuseum Kunstwerke und Dokumente aus dem Bestand der gemeindlichen Kunstsammlung Wartenbergs, die durch Kauf erworben oder als Schenkung an die Gemeinde übereignet wurden. Es sind dies Gemälde und Skulpturen oder Plastiken, die einst auf dem Kunstmarkt angeboten und von der Gemeinde gekauft wurden. Es sind auch Kunstwerke, die an die Gemeinde geschenkt wurden. Sie finden auch Dokumente der Ortsgeschichte wie historische Fotos, Postkarten, Sterbebildchen und mehr.

'Auerbach im Winter', von Hedwig Olbrich-Schrader

Wir bitten Sie, liebe Besucher des OnlineMuseums, mit uns in Kontakt zu treten, falls Sie noch weiterführende Informationen zu Kunst und Künstlern, zu Ansichten und Personen haben, die wir bisher nicht hinterlegt haben. Wir bitten herzlich auch darum, gerne mit uns in Kontakt zu treten, falls Sie Fehlerkorrekturen zu melden haben.
Wir hoffen, dass Ihnen das Wartenberger OnlineMuseum gefällt und Sie uns öfter besuchen werden, denn weitere Schenkungen oder auch ein künftiger Erwerb von Kunstwerken werden die Kunst-Sammlung Wartenbergs erweitern und damit auch das OnlineMuseum wachsen lassen.

 

Wartenberg und die Wittelsbacher

Markt Wartenberg
und die Wittelsbacher

Foto: J. Paulini

 

Wartenberg heute

Markt Wartenberg
heute

Foto: J. Paulini

 

Wartenberg Impressum

Markt Wartenberg
Impressionen

Foto: J. Paulini